Carbongewebeband

Dieses spezielle Band wird unter 300 mm Breite angeboten. Verschiedene Ausführungen wie gewebt, geflochten oder auch aus Breitmaterialien, allerdings dann in Bändern geschnitten, sind im Sortiment. Zwei Kategorien Kohlenstoff Bänder bestehen aus nachfolgend aufgeführten Besonderheiten: Uni-Direktional (UD) und Bi-Direktional (BD) Bänder.

UD-Bänder

Diese Bänder sind lange Kohlenstoff Faserbündel in Längsrichtung. Diese Bündel werden mittels eines dünnen Garns, bestehend aus E-Glas oder Polyester, in Querrichtung befestigt.

BD-Bänder

Die Bänder bestehen ebenfalls aus Faserbündeln in Längsrichtung, jedoch der Zusammenhalt wird mit einem dicken Kohlenstoffgarn realisiert.

Einsatzzweck des Carbongewebebandes

Die Bänder sind dazu bestimmt, betreffende Stellen eines Produktes in der Kraftrichtung zu verstärken. Das Bandgewebe verfügt ebenfalls über verschiedene Abmessungen:

• BD Band in 200, 250, 370 und 525 g/m²,
• UD Band in 125, 220, 250, 300, 330, 340 und 380 g/m².

Die Gewebebrandbreite ist erhältlich in 10, 25, 30, 40, 50, 65, 75, 100 und 150 mm. Zur Umwicklung von Röhren oder zur Festigung von verschiedenen Konstruktionen an Nähten und Kanten wird dieses Material verwendet. In folgenden Kategorien hat sich die betreffende Variante auch bereits einen Namen gemacht:

• Fabrikation von Konstruktionsteilen,
• Sportgeräte,
• Bootsbau,
• Modellbau,
• Flugzeugbau,
• Windenergie,
• Herstellung von Carbon-Bremsscheiben,
• Verstärkung der Reparatur von Rohren, Profilen, und Tanks.
• Automobilteile.
• Herstellung von Profilen, technischen Konstruktionen.
• funktionellen Bauteilen,
• sämtliche Arten von Laminat.
• Anbindungen und Verbindungen in der CFK-Technik.

Bei anlaminierter Verstärkung mit Klebeverbindungen sorgt das Carbongewebeband für den optimalen Kraftfluss zwischen den Laminaten. Das Carbongewebeband verfügt über die gleichen Eigenschaften wie das Carbongewebe. Zur Beschichtung von Kanten ist dieses Material mittlerweile unentbehrlich geworden. Für Reparaturzwecke wird das Carbongewebeband ebenfalls eingesetzt. Die Eigenschaften des Carbongewebebandes:

• hohe Festigkeit und Steifigkeit,
• widerstandsfähig gegen chemische Einflüsse,
• elektrisch leitend,
• Röntgentransparenz,
• thermisch stabil,
• unschmelzbar,
• Anpassung an die jeweilige Temperatur,
• gute Dämpfungseigenschaften,
• direkte Kraftübertragung,
• hochwertige Oberflächen.

Die Reparatur von mit Glasfaser verstärkten Bauteilen wird ebenfalls mithilfe Carbongewebeband durchgeführt. UD-Bänder werden in den meisten Fällen eingesetzt. Die Langlebigkeit ist fast sprichwörtlich, ebenso wie das niedrige Gewicht und die Festigkeit. In der Medizintechnik hat sich auch das Carbongewebeband einen Namen gemacht. Für die Herstellung von Rollstühlen wird außer Carbongewebe auch das entsprechende Band eingesetzt.