Indischer Visumantrag: Ein vollständiger Leitfaden für US-Bürger

Indien ist ein riesiges Land mit großer kultureller Vielfalt. Es ist eine der religiös und ethnisch verschiedensten Nationen der Welt. Von einem der höchsten Gipfel der Welt bis zu Wüsten, von glühend heissen Temperaturen bis zu Klimazonen mit unter Null, Sie können in Indien finden. Es ist ein riesiger Ort zum Erkunden, und selbst ein Leben wäre nicht genug, um die Schönheit dieses Landes einzufangen und zu visualisieren. Aber bevor Sie nun Ihre Koffer packen, um das bezaubernde Land zu besuchen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie ein Visum haben, um dorthin reisen zu können. Sie haben noch keines? Nun, keine Sorge, ein indisches Visum zu bekommen ist ein einfacher und schneller Prozess.

Alle ausländischen Staatsbürger, die nach Indien einreisen, müssen zwingend ein gültiges internationales Reisedokument besitzen, sei es in Form eines nationalen Passes mit einem gültigen Visum, das bei einem indischen Konsulat oder einer ähnlichen ausländischen Einrichtungzu beantragen ist. Es gibt verschiedene Arten von Visumberechtigungen, daher sollten Sie sichergehen, dass Sie diejenige auswählen, welche Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Egal ob Sie das Land besuchen möchten um zu reisen oder um dort eine Arbeit zu finden, es gibt ein Visum für Ihre Bedürfnisse. Für ein Visum benötigen Sie lediglich einen Reisepass. Der Vorgang ist recht einfach und Sie können Ihr Indien Visum von zu Hause aus beantragen.

Die verschiedenen Visagebühren sind in verschiedene Arten unterteil, werden aber mit Sicherheit kein Loch in Ihre Tasche brennen. Die Bearbeitung des Visums dauert ca. 3 Tage, nachdem der Visumantrag beim indischen Zentrum für Visaanträge eingegangen ist. Dies hängt auch von der Staatsangehörigkeit des Antragstellers ab. Der Prozess ist für bestimmte Länder schneller. Um den Antrag abzuschließen wird der Antragsteller vom indischen Zentrum für Visaanträge aufgefordert ein digitales Foto von sich hochzuladen. Beim Hochladen des Fotos müssen Sie bestimmte Voraussetzungen unbedingt erfüllen. Sobald das Online-Formular ausgefüllt ist, muss der Antragsteller das Formular ausdrucken und zusammen mit seinem Pass und den dazugehörigen Dokumentenan die entsprechende indische Behördesenden. So einfach ist es ein indisches Visum zu erhalten. Da die Popularität steigt, folgt hier ein Überblick über die gängigen indischen Visatypen.

Touristenvisum: Ohne Zweifel ist Indien das am meisten besuchte Reiseziel der Welt. Viele Touristen aus aller Welt kommen hierher, um die spektakulären Sehenswürdigkeiten zu sehen und die rätselhaften Naturkreationen zu erkunden. Dies ist jedoch ohne ein Touristenvisum nicht möglich. Wenn Sie eines erhalten, dürfen Sie sich sechs Monate lang im Land aufhalten.

Geschäftsvisum:

Es ist keine Überraschung, dass Indien als Business-Drehscheibe wächst, wenn Firmenkonglomerate hier erscheinen, um ihre Firma zu gründen. Da ausländische Investitionen und ausländische Nationen einen solchen Altruismus ausspeien, benötigen sie Personal, welches sich um die täglichen Aufgaben des Unternehmens kümmert. Daher wächst hier auch die Wertschätzungvon Geschäftsleuten. Wie bei Touristenvisum, ist auch bei dieser Angelegenheit ein Geschäftsvisum erforderlich. Die Gültigkeit eines Geschäftsvisums beträgt hier bis zu 5 Jahre, wobei mehrere Einreisen gestattet sind.

Transitvisum:

Wenn Sie vorhaben einen kurzen Aufenthalt in dem Land zu verbringen, für 72 Stunden, so beantragen Sie diese Art des Visums. Die Gültigkeitsdauer eines Transitvisums beträgt 3 Tage. Eine zweite Einreise ist nach 15 Tagen möglich. Am wichtigsten ist, dass Sie bei der Beantragung eines solchen Visums ein bestätigtes Flugticket für Ihre Buchung vorlegen müssen.

Studentenvisum:

Indien beherbergt einige der besten Bildungseinrichtungen. Die Chance auf eine Karriereentwicklung lockt Menschen aus vielen Ländern an, welche ein Studentenvisum erhalten möchten. Studenten, die eine langfristige Ausbildung anstreben, benötigen ein Studentenvisum. Diese Art von Visum wird entsprechend der Dauer des Kurses oder für 5 Jahre ausgestellt und das Visum kann in Indien verlängert werden. Jetzt müssen Sie nur noch Ihr Indien Visum beantragen und Ihre Reise beginnen.

https://india-visum.de/e-visum-indien-beantragen/