Pizza in Hanau wie in Italien

In Hanau, der 90.000-Einwohner-Stadt im Rhein-Main-Gebiet bemüht sich eine Pizzeria mit ihrem Lieferservice Hanau so authentisch wie möglich an die Original-Pizza aus Italien heranzukommen. Nicht nur mit der Pizza Margherita, die wohl ehesten dem entspricht, was ursprünglich im Jahr 1889 bereits in Neapel von Raffaele Esposito hergestellt worden ist. Die heutigen Gerichte der Pizzeria Calimero lehnen sich an das Original-Pizza-Rezept der damaligen Pizzeria Brandi in Neapel an und sind bei den Kunden in Hanau sehr beliebt. Kein Wundern, denn schon vor mehr als Hundert Jahren hat der italienische König Umberto I. die Pizza heiß und innig geliebt.

Pizza Lieferservice auf der heutigen Zeit

Anders als vor 100 Jahren können allerdings die heutigen Kunden in Hanau die Pizza online oder gar per WhatsApp bestellen und neben Bargeld auch per PayPal bezahlen. Dies war naturgemäß zu den Anfängen der Pizza-Zeit in Italien noch nicht möglich. Aber nach wie vor zählt die Pizza Margherita zu den beliebtesten Gerichten beim Lieferservice in Hanau.

Frische Pizza statt Tiefkühlpizza

Auch wenn in allen Supermärkten Tiefkühl-Pizzen in den Truhen lagern, bevorzugen viele Hanauer doch die frisch zubereitete Pizza mit frischen Zutaten – anstelle der schon seit Wochen oder Monaten in der Tiefkühlung befindlichen flachen Scheiben, die sich auch Pizza nennen, aber häufig auf der Verpackung besser aussehen als unter der Plastik-Verschweißung. Frisches Gemüse, frischer Käser und frische Zubereitung wird offensichtlich in Hanau von den Bestellern honoriert. Auch schmeckt ein frischer Hefeteig ganz anders als Tiefkühl-Fladen, – auch wenn sich diese auch Pizza nennen dürfen.

Chemie in Tiefkühlpizza

Die Tiefkühlpizza beinhaltet oft auch Chemikalien wie z.B. Natriumhydrogencarbonat als Triebmittel. Das fügt man zu, um ein Backen ohne vorheriges, langsames Auftauen zu ermöglichen. Wer frische Pizza in Hanau bestellt, erhält im Regelfall eine frische Pizza basierend auf Hefeteig – ohne diese Chemikalienzusätze. Schmeckt den Hanauern offensichtlich dann auch besser.