Edelstahlblech gebuerstet

 

Edelstahl gebürstet

Rostfreier Stahl bezieht sich auf Nickel, Molybdän oder Mangan sowie Eisen und Chrom. Nach DIN EN 10020 haben diese Stähle eine besondere Reinheit. Der Schwefel- und Phosphatgehalt) sollte weniger als 0,025% betragen. 

Je nach Zusammensetzung wird Edelstahl in verschiedene Gruppen eingeteilt. Chromstahl (Eisen-Chrom-Legierung, beispielsweise für das Besteck und Geschirr), Chrom-Nickel-Stahl (beispielsweise korrosionsbeständig, wie Waschbecken, Waschmaschinen) und Chrom-Mangan-Stahl (besonders widerstandsfähig). 

Rostfreier Stahl gilt als korrosionsbeständig und zeichnet sich durch das unempfindliche Verhalten gegenüber Säure- und Lauge aus. Die einzige Ausnahme ist die Verwendung von Salzsäure. Hier kommt der irreparable Farbwechsel zu Stande. Danach muss man sofort das Blech polieren. 

Die zähe Eigenschaft des Edelstahls ermöglicht es, dass Edelstahl ohne große Probleme im normalen Zustand gebogen und gezogen werden kann. Die Optik lässt sich ebenfalls entsprechend gestalten. So kann man z. B. folgende Effekte erreichen: 

• Hohe Helligkeit 

• poliert 

• geschliffen 

• Matt 

• wellig 

• Gebürstet 

In Gebäuden wird Edelstahl hauptsächlich im Bereich der Innenwände (z. B. Aufzugswände, Küchengeräte) verwendet. Es können aber auch Räume mit Edelstahlwänden verkleidet werden. Im Schwimmbecken sind oft alle Schwimmbecken sowie Einbauteile (Handläufe usw.) aus Edelstahl gefertigt. 

Wichtige Tipps für die Wartung 

• Verwenden Sie keine Salz- oder Flusssäure 

• Reinigen Sie ohne Rückstände 

• Verbessern Sie die Wartungsansicht (verwenden Sie Pflegeprodukte mit äußerster Sorgfalt) 

Unterhaltsreinigung: Edelstahlblech gebuerstet 

Gebürstete Oberflächen zeigen mehr Rauheit als polierte Oberflächen. Bei der Auswahl von Reinigungstextilien ist besonders darauf zu achten, dass diese rein sind. Gebürsteter Edelstahl ist gut für die Anwendung, wenn es an Stellen verbaut wird, wo es nur leicht verschmutzt wird. Es ist optimal als Boden einsetzbar, da das Material Öl gut abweist. Der Styling Care Film muss einen Effekt haben, der keine Fingerabdrücke auf der Oberfläche hinterlässt, um lästige Spuren von Fingerabdrücken zu vermeiden. Die Pflegemittel werden auf den Stahl gesprüht, ohne verdünnt zu werden, und es wird sparsam mit Strichen mit einem fusselfreien Tuch gearbeitet. 

Für größere Oberflächen werden geeignete Dosierungen von neutralen oder alkalischen Reinigern, üblicherweise Verdünnungen von 1: 100 bis 1: 200, verwendet. Das Verfahren wird mit einem fusselfreien Tuch oder einer Mikrofaser-Mattenkappe durchgeführt. Für glänzende Oberflächen kann es notwendig sein, mit einem trockenen Tuch / Mattenbezug abzuschließen. 

Grundreinigung: Edelstahlblech gebuerstet 

Meistens gibt es starke mineralische Verschmutzung. Hier wird bei 1: 5 bis 1:10 Verdünnungen, mit einem geeigneten, stark sauren Grundreiniger gearbeitet. Es kann mit einer Einscheibenmaschine für größere Flächen betrieben werden. In gewissem Umfang können auch Korrosionsschäden (Verschmierung, Rost) beseitigt werden. Dazu muss man aber das Blech polieren. 

Die öligen Verschmutzungen werden mit einem alkalischen Grundreiniger in einer Dosierung von 1: 3 bis 1:10 entfernt.

https://vangeenen-metallschleiferei.de/aluminium-polieren/