Suchmaschinenoptimierung durch eine Online Marketing Agentur

Für die meisten Unternehmen im deutschen Sprachraum lohnt es sich das Online Marketing einer spezialisierten SEO Agentur zu überlassen. Dies hat den Vorteil, dass man sich auf sein eigenes Kerngeschäft konzentrieren kann. Und dabei sollte man nicht vergessen, dass man sich mit der falschen SEO-Strategie heutzutage schnell Ärger einbrocken kann mit Google und Co. Wer aktives Linkbuilding betreibt und nicht genau weiss was er tut, läuft Gefahr, durch die grossen Suchmaschinen dauerhaft aus deren Index gekippt zu werden. Hier wollen wir die gängigsten Fehler diskutieren, die Firmen begehen, wenn sie selber Suchmaschinenoptimierung betreiben.

Aggressiver Anchor Text beim Linkbuilding

Mit Anchor Text wird derjenige Text bezeichnet, der als Hyperlink auf eine andere Webseite verweist. Will man bei Google in den ersten Suchresultaten auftauchen für den Suchbegriff “Digital Marketing Agentur Schweiz”, so ist die Versuchung gross, diesen Begriff immer und immer wieder als Anchor Text zu verwenden. Während dies vor einigen Jahren noch eine brauchbare und gängige Strategie gewesen ist, um möglichst schnell Ranking zu erhalten, funktioniert das heute gar nicht mehr. Etliche Webseiten, die ein überoptimiertes Anchor Text-Profil aufgewiesen haben, wurden von den Suchmaschinen gnadenlos abgestraft und sind aus dem Index verbannt worden.

Vielmehr sollte Branded Anchor Text verwendet werden. Meine Firma heisst zum Beispiel Visionline SEO Agentur Schweiz. Ich könnte also beispielsweise mit den Begriffen “Visionline SEO” oder “Visionline SEO Agentur” auf meine Webseite verlinken. Auch einfach nur Visionline oder der komplette Firmenname wären eine gute Option. Am Anfang hatte ich mir überlegt, darauf komplett zu verzichten, weil ich noch ganz am Anfang meiner Linkbuilding-Kampagne stehe. Da die Domain aber gewisse Power hat und erst noch relevant für das Thema Marketing ist, werde ich es hier mit Visionline SEO Agentur Schweiz versuchen.

Zu schneller Linkaufbau für SEO

Was auch immer wieder falsch angegangen wird, ist das Tempo in dem Linkbuilding betrieben wird. Um bei den grossen Suchmaschinen langfristige, dauerhafte Rankings zu erhalten muss man heute etwas Geduld haben. Der ganze Ranking-Prozess dauert viel länger als noch vor einigen Jahren. Es ist also nicht damit getan, innert weniger Tage möglichst viele Links zu bilden und es dann für die nächsten paar Monate bleiben zu lassen. Vielmehr sollte man darauf achten, den Linkaufbau stetig und gemütlich voranzutreiben.

Viel wichtiger als die Menge der Backlinks ist am Ende des Tages sowieso deren Qualität. Auch wenn das hier vielleicht nicht die beste Webseite ist, um einen Backlink zu kriegen, so kommt er doch von deren Homepage. Diese hat einiges an Power und kann meiner Seite, die noch relativ neu ist, dadurch einen kräftigen Schubser in die richtige Richtung geben.

https://visionline-seo.ch